Psalmopoeus pulcher

Herkunft: Panama

Größe Weibchen: 6-7 cm KL

Lebensweise: Baumbewohner

Temperatur Tag: 25-29°C

Temperatur Nacht: 20-25°C

Luftfeuchtigkeit ca. 70%

Terrarium 20x30x40

 

Psalmopoeus pulcher zählt zu den größten Arten der Gattung Psalmopoeus. Die goldbeige gefärbte Spinne lebt eher versteckt und flüchtet bei kleinsten Störungen in ihre Wohnröhre.

 

Die Männchen zeigen deutlichen Geschlechtsdimorphismus, nach der Reifehäutung sind diese dungelgrau und sehr behaart. Da, wie oben bereits erwähnt, P. pulcher zu einer der größten Arten ihrer Gattung zählt, haben auch die geschlechtsreifen Männchen eine stattliche Größe von bis zu 4cm Körperlänge.

 

Bei der Verpaarung reagieren die Weibchen oft launisch. Nach erfolgreicher Paarung flüchtet das Männchen rasch, um nicht vom Weibchen gefressen zu werden. War die Paarung erfolgreich, lassen sich meist schon nach wenigen Wochen Veränderungen am Wohngespinst des Weibchens feststellen, die auf einen bevorstehenden Kokonbau hindeuten. Die Aufzucht der Jungtiere ist unproblematisch, diese lassen sich teils sogar gut in Gruppen halten.

 

Besonderes Highlight von Psalmopoeus pulcher sind die grün schimmernden Unterseiten der Fußspitzen. Dies ist nachts, wenn die Tiere im Terrarium herumwandern, gut mit der Taschenlampe zu beobachten.

 

Der Nachwuchs weist noch nicht die typische Zeichnung auf dem Opisthosoma auf, denn dieser ist in den ersten Lebensstadien einheitlich dunkel.

 

(Diese Angaben beruhen auf eigenen Erfahrungen. Jedes Lebewesen ist ein Individuum und kann den Angaben abweichendes Verhalten zeigen.)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

©world-of-psalmopoeinae.de

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.