Tapinauchenius rasti

Herkunft: Karibische Inseln

Lebensweise: Baumbewohner

Größe Weibchen: 6cm KL

Temperatur Tag: 25°C-29°C

Temperatur Nacht: 22°C-25°C

Luftfeuchtigkeit ca. 70%

Terrarium 20x30x40

 

Diese noch recht junge Art der Gattung Tapinauchenius wurde erst im Jahre 2018 von Hüsser beschrieben. Zuvor war die aus der Karibik stammende Vogelspinne u.a. unter dem Namen Tapinauchenius sp. Caribbean Diamond im Hobby bekannt.

 

Die violett-blau-gold schimmernde, recht stark behaarte Vogelspinne besitzt unberechenbares Temperament. Eine Besonderheit dieser schönen Art ist ihr golden schimmernder Carapax.

 

Jungtiere dieser Art reagieren extrem hektisch auf kleinste Störungen. Fühlen sie sich bedrängt, scheuen sie sich nicht zuzubeißen.

 

Tapinauchenius rasti lebt gerne in Bodennähe und baut beeindruckende Wohngespinste. Pflanzen die im Terrarium mit eingesponnen werden, haben es schwer zu wachsen oder gar zu überleben.

 

Die Verpaarung verläuft friedlich, das Weibchen baut bereits wenige Wochen nach erfolgreicher Paarung einen Kokon. Die Jungtiere sind, im Vergleich zur stattlichen Körpergröße der Mutter, sehr klein und einheitlich dunkelblau-grau gefärbt. Kokons mit bis zu 200 Jungtieren sind bei Tapinauchenius rasti keine Seltenheit.

 

Männchen, die das Adultstadium erreicht haben, sind stark behaart und weisen eine bläulich-graue Färbung auf.

 

(Diese Angaben beruhen auf eigenen Erfahrungen. Jedes Lebewesen ist ein Individuum und kann den Angaben abweichendes Verhalten zeigen.)

 

 

 

 

 

 

©world-of-psalmopoeinae.de

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.